Cloud Computing: AWS Amazon Web Services

up in the sky

Wenn Sie an Cloud Services denken, verbinden Sie damit wahrscheinlich das Sichern von Daten auf einer virtuellen Datenbank im Netz einer sogenannten Cloud.
Amazon Web Services (AWS) bietet diesen Service natürlich auch an, beschränkt sich jedoch längst nicht darauf. Der Cloud Service des IT-Giganten stellt mir mehr als 200 verschiedenen Services derzeit den weltweit

umfangreichsten Service im Bereich des Cloud Computing dar. Nicht umsonst ist Amazon mit seinen Amazon Web Services auch globaler Marktführer in diesem Segment. AWS bietet eine sichere Plattform für Cloud Computing, Rechenleistung, Datenbankspeicherung und das Bereitstellen von Inhalten.

Mitverantwortlich für die hohe Popularität von AWS ist mit Sicherheit auch das “Pay as you go” Konzept wie es Amazon selbst bezeichnet. Der Anwender zahlt genau das, was er auch nutzt und muss sich nicht an zuvor abgehaltene Abmachungen halten. Dies ermöglicht es Unternehmen sich von zusätzlichen Verbindlichkeiten freizuhalten und flexibel mit der Cloud arbeiten zu können.

VORTEILENACHTEILE
+ Kosteneffizienz:
Vergleichsweise günstiger Service ohne vorher anfallende Investitionskosten
+ Verfügbarkeit: Neue Services können jederzeit mitgenutzt werden
+ Netzwerk: Niedrige Latenzzeiten aufgrund von gut ausgebreitetem Netzwerk in verschiedensten Regionen
+ Auswahl: Umfangreiche Palette an verschiedenen Services
+ Flexibilität: Flexibles Handhaben von Kapazitäten  
Orientierung: Unerfahrene Nutzer werden von der breiten Produktpalette des Anbieters erschlagen, woran die Effizienz leiden kann
Beratung: AWS bietet kaum eigene Beratungsleistungen zu ihrem Service an. Beratung muss von externen Dienstleistern eingeholt werden
Unabhängigkeit: Da Amazon ein US-amerikanisches Unternehmen ist kann unter Umständen die Regierung auf einige Daten zugreifen.
Vorteile vs. Nachteile

Lesenswerte Links:

https://aws.amazon.com/de/what-is-aws/

https://www.plusserver.com/blog/was-ist-aws-cloud

https://www.redhat.com/de/topics/cloud-computing/public-cloud-vs-private-cloud-and-hybrid-cloud

Autor: Amin

Amin Rouag, geboren 2000, befindet sich derzeit im 6. Semester seines Wirtschaftsinformatik Studiums der Fakultät Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Furtwangen University (HFU). Während seines Praxissemesters bei der Bosch Rexroth AG im 5. Semester konnte Amin sein erlerntes Wissen im Materialfeldeinkauf des Unternehmens erweitern und unter Beweis stellen. Neben den üblichen Modulen des Studiengangs hat Amin auch bereits an einigen Tutoraten teilgenommen und konnte hierbei seine Erfahrungen an unerfahrenere Studenten weitervermitteln. Im kommenden Semester widmet sich Amin seiner Bachelorthesis, um dann seinen B. Sc. Abschluss zu erlangen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.