eShop-Design: MAGID, Access Token und Installation

Die Methode macht's

Den Besuch von magento.com habe ich hier ausgespart: Sie sind erfahren, mit dem Anlegen eines Accounts auf der Website eines Anbieters. Nach etwas Recherche haben Sie Ihren Account angelegt und festgestellt, dass Sie unter „Account Settings“ -> „Download Access Token“ (oder ähnlich) sich ein neues Token erzeugen lassen können.

Sobald Sie die für uns relevante Datei „Magento-CE-2.1.9…tar.gz“ auf Ihren lokalen Computer gedownloadet haben, geht es weiter, wie im „Madeleine-Skript“ beschrieben, bzw. wie im Video gezeigt.

Stets zwischen lokaler und remote Terminaleingabe unterscheiden!

Selbst wenn sehr langsam (dafür um so sorgfältiger) gearbeitet wird, dauert der gesamte Vorgang etwa eine Stunde.

Danach ist der leere eShop zu sehen, wenn die IP-Nummer der dafür vorgesehenen BW-Cloud-Instanz in ein Browser-URL-Adressfeld eingegeben wird:

Magento Frontend

Die URL für das Magento-Backend (= Administrationszugang) bekommen Sie bei der Installation mitgeteitlt (Sie erinnern sich? Hast es notiert?). Das Magento-Backend sieht wie folgt aus:

Magento Backend

Der absolut leere Magento-eShop ist der Ausgangspunkt für unsere nächsten Maßnahmen. Wir werden mit diesem leeren Ausgangszustand starten und den eShop von der Pike auf „hochziehen“.

Viel Spaß dabei!

Have fun storming the castle.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.