Kann ich doch!

The limitation of my language, means the limitation of my world.“ – noch präsent vom letzten Blogpost? Zur Erinnerung: bei einem Studium geht es auch darum, die sprachliche Ausdrucksfähigkeit zu verbessern. Warum? Einfach weil die Kommunikation zwischen Menschen – konkret auch zwischen Geschäftstpartnern, letztlich über die Sprache läuft; auch geschriebene Sprache (Geschäftsbrief, eMail, Analyseergebnisse, Lösungsvorschläge und vieles andere mehr…).

Jetzt mal ganz konkret, was dies bei der Klausur „Programmieren 1“ bedeutend. Natürlich wird bei einer Programmierklausur auch geprüft, ob die Student*innen programmieren können: es gibt also Aufgabenstellungen, deren Lösung in Form von Java-Code geliefert werden kann, oder vielmehr geliefert werden muss.

Darüber hinaus gibt es aber auch Fragestellungen, die wie bei einem Gespräch mit einem Kunden, in natürlicher Sprache in Form eines Textes als Antwort schriftlich abgeliefert werden muss. Stellen Sie sich einfach vor, Sie beschreiben einen Sachverhalt für einen Kunden, in einer eMail oder in einem Geschäftsbrief. Und bei uns in der Klausur ist das Business-Thema halt einfach ein Java-Thema, eine Java-Fragestellung! Im Grund also eine einfache Sache, es geht also nur darum sachlich richtig und fundiert über Java sprechen zu können. – Etwa so, wie das Beitragsbild das wiedergibt – Student*in kann Programme und Texte formulieren.

Auch die Ausführungen im folgenden Bild sind ganz brauchbare Lösungsformulierungen.

Aufgabe 9) Call-by-Referenzu und Call-by-Value treffend beschrieben!

Lust auf einen Test?

Der Test ist ganz einfach: Schau dir die Lösungsbesprechung der Klausurfragen rund um Java an. Wenn du die Lösung so ähnlich gut formulieren kannst, wie Lisa die Lösung im Video formuliert, dann bist du ein/e Einserkandidat*in. Wenn nicht, dann weißt du, dass du dein Potenzial noch nützen musst.

Lerne den Sprachgebrauch, der im Fachkreis „Wirschaftsinformatik“ herrscht, in dem du dich bewegen willst! Oder: warum studierst du Wirschaftsinformatik?

Lisa bespricht die Java-Klausur „Programmieren 1“ vom SS19 (Teil 1, Fragen zu Java)
Klausurbesprechung, Part 2, Programmieraufgaben.

Viel Spass! In diesem Sinne, noch schöne Semesterferien.

Ihr Prof. Illik

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.