Think-Pair-Share Methode

Think-Pair-Share – eine weitere Methode, die sich für Gruppenarbeit / Teamarbeit bestens eignet. Alle Teamarbeitsmethoden, die wir bisher im Mupplesblog und in den Videos skizziert haben, lassen sich nicht nur an der Uni, sondern auch im Unternehmen einsetzen, oder bei bei Veranstaltungen, wenn für einen Workshop Gruppen für die Zusammenarbeit gebildet werden.

Die Methoden für die Zusammenarbeit in Teams sind hier so ausgewählt, dass sich die Methode selbst einfach implementieren läßt. Das trifft auch für Think-Pair-Share zu. Die Methode besteht aus vier Schritten. Der Methodenname unterschlägt einen Schritt der Methode. Doch der Reihe nach.

THINK
THINK

Think-Pair-Share Schritt 1: THINK

Alle Studierenden  haben das Assignment erhalten, mit dem sie sich individuell auseinander setzen. Die Auseinandersetzung besteht zum Beispiel darin, die relevanten Skript- und Buch-Kapitel durchzuarbeiten, im Netz zu recherchieren, darüber nachzudenken und sich in der Gruppe dazu auszutauschen.
Zeitpunkt+Zeitbedarf: Im Rahmen des Flipped Learning erfolgt die alles ausserhalb der Seminarzeit im OFF, also nicht erst in der Veranstaltung. Siehe auch HFU/WI-Programmieren_2-Modulbeschreibung!
PAIR
PAIR: sich austauschen + Puzzelteile zusammenfügen

Think-Pair-Share Schritt 2: PAIR

Im Seminar treffen sich nun alle drei Mitglieder einer Gruppe und tauschen ihre Arbeitsergebnisse aus: während ein Gruppenmitglied seine Arbeitsergebnisse vorstellt, machen sich die anderen beiden Gruppenmitglieder Notizen dazu. So erfolgt der Know-How-Transfer. (30 Minuten = pro Gruppenmitglied 10 Minuten Vermittlungszeit.)
Zeitpunkt+Zeitbedarf: Ca.30 Minuten = pro Gruppenmitglied 10 Minuten Vermittlungszeit. Horchen Sie auf die Zeitangaben im Seminar!
SQUARE
SQUARE Teams tauschen sich aus – neue Erkenntnisse?

Think-Pair-Share Schritt 3: SQUARE

Am Ende von Schritt 2 PAIR sucht sich jede Arbeitsgruppe eine andere Gruppe für den Austausch. (15 Minuten Kontaktaktivitäten für das Gruppen-PAIRING). Die beiden Gruppen stellen sich jetzt wechselseitig ihre Arbeitsergebnisse vor und beraten Kombinationsmöglichkeiten (20 Minuten).
Zeitpunkt+Zeitbedarf: 15 Minuten, um sich die Peer-Gruppe auszusuchen, dann 20 Minuten um mit der Peer-Gruppe die Ansätze zu besprechen. Horchen Sie auf die Zeitangaben im Seminar!
SHARE
SHARE – Der Erkenntniss-Stand dem Planum präsentieren.

Think-Pair-Share Schritt 4: SHARE

Jetzt werden die Ergebnisse der vorhergehenden Schritte dem Plenum präsentiert.
Zeitpunkt+Zeitbedarf: pro Gruppe 5 Minuten für die SHARE-Präsentation ihrer Think-Pair-Share-Ergebnisse. Weitere Kontakte und Vertiefungen erfolgen dann wieder ausserhalb des Seminars im OFF.
Further Steps: Lösung wird im SCRUM-Sprint entwickelt
Further Steps: Lösung wird im SCRUM-Sprint entwickelt

Further STEPs

Nach THINK-PAIR-SHARE im Seminar wird die Gruppe die Lösung zum Assignment eingeleitet haben und im darauf folgenden SCRUM-SPRINT die Lösung fertig entwickeln. THINK-PAIR-SHARE war ja als Form für das SPRINT-Planning-Meeting im Seminar gedacht!
Zeitpunkt+Zeitbedarf: Der SCRUM-SPRINT zur Lösungsentwicklung der ADRELI-Projekte (siehe Assignments) erfolgt ausserhalb des Seminars im OFF. SPRINT-PLANNING-MEETING und SPRINT-REVIEW- und RETROSPECTIVE-MEETING erfolgen im Seminar.
Zu guter Letzt (Vergleich Placemat-Methode und Think-Pair-Share-Methode):
Die Placemat-Methode hat ein Augenmerk auf den Ressourceneinsatz (das Arbeitsmaterial) der Gruppe (die Placemats). Think-Pair-Share hat seinen Methodenschwerpunkt auf den Prozess. Was spricht gegen eine Kombination? Think about it.

Viel Spaß mit Think-Pair-Share.

Fragen können wir im Seminar klären – oder schreibt sie in die Kommentare.
Have fun storming the castle
Ihr
Prof. J. Anton Illik

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.