Kriterien Thesis-Bewertung

Kardinalfehler: Kann man auch beim Schreiben der Thesisarbeit machen. Sollte man aber nicht. Vielmehr sollte die Thesisarbeit makellos sein.  Erfahrungsgemäß sind die ersten zehn Jahre nach dem Bachelor-Studium  abhängig davon: egal, ob Sie sich um ein Master- oder Promotionsstudium bewerben oder um einen interessanten Job: in aller Regel wird dabei die Bachelor-Abschlussarbeit gefragt werden. Ihre Partner wollen wissen, wie es um Ihre „wissenschaftliche Schreibe“ steht.

Kate über alles

Was spielt ein Rolle, beim Bewerten einer Thesisarbeit? Eine Frage, die alle Thesisschreiber beschäftigt. Für den Fall, dass die Arbeit bei mir als betreuendem Professor geschrieben wird, will ich die Frage hier mal beantworten. Ich spreche hier also ausschließlich für mich, wenn auch die Unterhaltung mit Kolleginnen und Kollegen mir den Eindruck vermittelt, dass andere mein Auffassung teilen.

Do not just think – write too!

Das dem so ist, ist wiederum nicht verwunderlich – viele Kolleginnen und Kollegen halten sich, wie ich, an die im Standard Kate Turabian definierten, internationalen akademischen Gepflogenheiten. Man könnte sagen: „Überall das Gleiche!“, egal ob Deutschland, USA, Hongkong, China, Australien, England oder Südafrika – überall, wo ich das Thema im Laufe der Jahre angesprochen habe, hörte ich „Ja, wir halten uns auch daran…!„.

Starkes Forschungs- oder Lehrinteresse?

Als Präambel möchte ich vorausschicken, dass ich solche wissenschaftlichen Abschlussarbeiten nur betreue, wenn ich ein sehr starkes Forschungs- oder Lehrinteresse am Thema der Thesisarbeit habe. In vielen Fällen deckt sich dann das Thesisthema mit ohnehin aktuellen Arbeitsgebieten und die Kommunikation mit den Abschussstudierenden kann wie eine Verstärkung des Erkenntnisgewinns wirken.

Die Frage aller Fragen

Damit sind wir auch schon direkt bei der Frage aller Fragen:„Was sind die Kriterien bei der Bewertung einer Thesisarbeit?“  Leider läßt sich die Antwort nicht einfach auf die Feststellung reduzieren „Die Thesis muss einen Beitrag zu meinen Forschungsfragen liefern!“ obwohl das natürlich auch eine Rolle spielt.

Nicht unüberschaubar – auch nicht trivial

Dass die zentrale Frage nach der Bewertung sich nicht auf triviale Weise klären lässt, soll die folgende Tabelle verdeutlichen. Die Tabelle zeigt, für die Bewertung der Thesisarbeit spielen viele Facetten eine Rolle:

1. Die Einführung in die Thesisarbeit.
2. Die Aufbereitung der Grundlagen der Thesisarbeit.
3. Die eigentliche Bearbeitung des Thesisthemas.
4. Der Schluss, zu dem die Thesisarbeit kommt.
5. Und dann gibt es da noch die Formalia.
6. Die Präsentation der Thesisarbeit.

Bevor wir in die Facetten der Beurteilung einsteigen, wollen wir es hier in diesem Blog-Post (und Video Folge 1) bei einem ersten Überblick belassen, damit sich alle Engagierten schon mal orientieren können.

Folge 1. Meine Kriterien: Bewertung einer Thesisarbeit (Überblick)

In den Folge-Videos werden wir dann in die Facetten einsteigen. Sicher lassen sich dann auch konkrete Beispiele dazu zeigen. Thesisarbeiten dazu gibt es ja, schlechte wie gute…in meinem Fall: über 1000 betreute Arbeiten in beinahe 30 Jahren…

Thesisbewertung als (sportlicher) Sechskampf. Der Podcast zum Blog-Post. Folge 1.
Have fun storming the castle

Ihr Prof. J. Anton Illik

Ein Gedanke zu „Kriterien Thesis-Bewertung“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.