Tutor – was ist das? Und vor allem wer?

Stein der Weisen? Tutor/innen stellen sich vor.

Stein_der_Weisen

Wer Programmieren lernen möchte, muß vor allem eines tun: Programmieren. Damit verhält es sich, so wie im Sport: wer es in seiner Sportart „zu etwas bringen möchte„, muss es vor allem tun! Sicherlich haben Sie gehört, daß Fußballprofis unter der Woche nicht chillen, um am Wochenende fit zu sein, für das Spiel – gespielt wird jeden Tag, mehrere Stunden. Gespielt wird auch nicht zuhause, im Garten, sondern im Verein, mit der Mannschaft.

Und was hat das mit Programmieren zu tun? Nun, nicht auf den ersten Blick erkennbar, vielleicht, aber so verhält es sich auch mit dem Programmieren: das Tun und die Kommunikation (unter der Verwendung der Fachbegriffe) mit anderen Lernenden ist von entscheidender Bedeutung!

Fachfrau? Fachmann?

An der Sprache erkennt man die Fachfrau/den Fachmann, selbst der Golfer kennt das „Pitchen mit dem Wedge„. Und Bertrand Russel sagt: „The limitation of my language means the limitation of my world!“. (Russell gilt als einer der Väter der Analytischen Philosophie.) Will man im 6. Semester nicht mehr durch die „if-Schleife“ als Laie enttarnt werden, so kann man was dafür tun!

Selbstaktivierung

Konkret bedeuted die Erkenntnis „ich muss es tun und mit anderen kommunizieren“ eine Selbstaktivierung. Da haben Präsenz-Unis durchaus Ihren Vorteil: man trifft Kommiliton/innen mit dem gleichen Ansinnen, in unserem Fall, das Programmieren zu lernen – mit Java!

Wissen wie es geht…

…das tun die Tutorinnen und Tutoren. Schon aus diesem Grund lohnt es sich, mit den Tutoren zu unterhalten. Im ersten Semester „Programmieren_1“, an der HFU, im Studiengang Wirtschaftsinformatik gibt es für jede Lerngruppe eine Tutorin, bzw. einen Tutor, als Lernhelfer, für die „praktischen Übungen“ – super! Es ist also „ganz einfach“ das Tun in Angriff zu nehmen.

Tutoren: Kontaktaufnahme leicht gemacht

Genau darum gehts hier. Wir stellen hier alle Tutorinnen und Tutoren vor. So wissen die Erstsemester, mit wem sie es zu tun haben und finden leichter ins Gespräch.

Valeria

Java-Tutorin Valeria Raffa
Java-Tutorin Valeria Raffa

Hallo liebe Kommiliton/innen,

mein Name ist Valeria Raffa. Aktuell studiere ich Wirtschaftsinformatik im 6 Semester.  Zusätzlich zum Studium arbeite ich als Werkstudentin im Bereich Softwareentwicklung für das Unternehmen MSE Camsoft GmbH. Ich selbst habe durch Programmieren 1 und 2 Java kennengelernt, ohne jegliche Vorkenntnisse. Damals hatten mir meine Tutoren geholfen weshalb ich nun euch helfen möchte. Präsenz-Tutorin zu sein heißt für mich, die eigene Kompetenz zu erfahren und Wissen an andere Studierende weiterzugeben. Ich freue mich, mein Wissen weitergeben zu können und bin für alle Fragen offen

Dominik

Java-Tutor Dominik Ott
Java-Tutor Dominik Ott

Hallo,

Mein Name ist Dominik und ich befinde mich im 6. Semester des Wirtschaftsinformatikstudiums.

Während meiner Studienzeit konnte ich schon erfolgreich die Fächer Programmieren 1 & 2 und Verteilte Systeme absolvieren und dadurch fundierte Kenntnisse in der Java Programmierung erlangen.

Die in der Veranstaltung benutzten agilen Methoden konnte ich schon mehrfach in der Praxis erfolgreich einsetzten. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und mein Wissen an euch weiterzugeben. Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit bei mir melden.

Bis dann und be/stay agile!

Müjgan

Java Tutorin Muejgan Bulduk
Java Tutorin Muejgan Bulduk

Hallo Kommilitonen,

ich bin die Müjgan Bulduk und studiere Wirtschaftsinformatik im 6. Semester. Das Programmieren habe ich in den Vorlesungen Programmieren 1 und 2 gelernt. Durch die Tutoren konnte ich mich schneller einarbeiten.

Vilart

Java Tutor Vilart Hasani
Java Tutor Vilart Hasani

Hallo,

mein Name ist Vilart Hasani und befinde mich aktuell im fünften Semester des Studienganges Wirtschaftsinformatik. Ich habe durch Programmieren 1 und 2 und zusätzlich durch Formale Methoden und Datenstrukturen Java-Programmierung näher kennengelernt. Außerdem habe ich durch Internetworking Einblicke in HTML, CSS, PHP und JavaScript erhalten. Während meines Praxissemesters habe ich meine Programmierkenntnisse durch Makroprogrammierung in VBA und C++ erweitern können. Die Herausforderung beim Programmieren ist es nicht sofort aufzugeben, sobald man nicht weiterkommt, sondern es so lange zu probieren bis es endlich klappt, denn nur so lernt man Neues dazu und kann bereits erlerntes festigen. Ich werde mein Bestmöglichstes tun, um euch bei Fragen und Problemen zu unterstützen. Ich wünsche euch allen ein erfolgreiches Semester!

…Vorstellung der Tutor/innen wird fortgesetzt…

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.